:: Urlaubsregionen in Deutschland Schwäbische Alb
 
Ritterromantik und Naturwunder

Wackerstein (c) Schwäbische Alb TourismusverbandTropfsteinhöhlen, Felsspalten, die man Höllenlöcher nennt und sprudelnde Quelltöpfe, ein Fluss, der verschwindet und wieder auftaucht, Schieferbrüche voller Ammoniten (ausgestorbene, versteinerte Tierchen) und Saurier: Die Schwäbische Alb steckt voller Naturwunder über und unter der Erde. In dem eigenwilligen Mittelgebirge zwischen Ellwangen und Tuttlingen, Stuttgart und Ulm finden sich die unterschiedlichsten Landschaftsformen nah beieinander. Wie eine geschwungene Mauer steigt die Alb im südwestlichen Teil aus dem Vorland auf. Von dort blicken die Wanderer oft weit ins Neckarland. Nicht weniger reizvoll sind die welligen Hochflächen mit ausgedehnten Wiesen, Äckern und Wäldern, Dörfern und Städtchen. Dazwischen schlängeln sich burgengesäumte Flusstäler; das spektakulärste von ihnen ist der Donaudurchbruch mit seinen hoch aufragenden Kalktürmen.
 
:: Urlaubsthemen
   
Wandern Wandern   Radfahren Radfahren
 
Mit Kind Mit Kind   Burgen und Schlösser Burgen und Schlösser
 
Ausgefallenes Ausgefallenes   Schauen und Staunen
 
Wohnen   Natur-Erlebnis
 


Weitere Informationen/Adressen
Schwäbische Alb Tourismusverband
Marktplatz 1
72547 Bad Urach
Tel. 07125/948106
Fax 07125/948108
www.schwaebischealb.de

   
 
:: Urlaubsregionen in Deutschland    :: Urlaubsthemen